Über Nacht nach draussen

Das Kranzen ist für mich ein Ausgleich zu meinem Job. Dabei komme ich in Weihnachtsstimmung. Zudem hat man etwas Schönes, woran man sich oder auch andere erfreuen kann.

Drucken
Esther Koch Frauenwerkstatt-Mitglied

Esther Koch Frauenwerkstatt-Mitglied

Das Kranzen ist für mich ein Ausgleich zu meinem Job. Dabei komme ich in Weihnachtsstimmung. Zudem hat man etwas Schönes, woran man sich oder auch andere erfreuen kann. Denn ich finde, man kann jemandem anstelle eines Weihnachtsgeschenks auch mal zu Beginn der Adventszeit einen Kranz schenken, der dann bis Weihnachten hält. Damit der Kranz nicht zu schnell austrocknet, stelle ich ihn jeweils über die Nacht nach draussen. Dadurch bleibt die Feuchtigkeit länger in den Ästen. (ak)

Aktuelle Nachrichten