U19-Junioren des BSV feiern klaren Cup-Sieg

BISCHOFSZELL. Beim ersten Saisonhöhepunkt, dem Cup-Final des Handball-Regionalverbandes Ost gegen die SG Pfader Neuhausen/GS Schaffhausen, überzeugten die Bischofszeller U19-Junioren auf der ganzen Linie. Zwei Wochen hatte sich die Mannschaft intensiv auf das erste Saison-Highlight vorbereitet.

Drucken
Teilen
Erfolgreiche Handballer: Das von Guido Widmer trainierte Team. (Bild: pd)

Erfolgreiche Handballer: Das von Guido Widmer trainierte Team. (Bild: pd)

BISCHOFSZELL. Beim ersten Saisonhöhepunkt, dem Cup-Final des Handball-Regionalverbandes Ost gegen die SG Pfader Neuhausen/GS Schaffhausen, überzeugten die Bischofszeller U19-Junioren auf der ganzen Linie. Zwei Wochen hatte sich die Mannschaft intensiv auf das erste Saison-Highlight vorbereitet.

Auch am Spieltag wollten die jungen Bischofszeller nichts dem Zufall überlassen und schoben noch eine zusätzliche Trainingseinheit ein, um für die Partie auch wirklich gerüstet zu sein. Nachdem sie zu Beginn ihr Potenzial noch nicht hatten abrufen können, wuchsen die Schützlinge von Trainer Guido Widmer während des in Teufen ausgetragenen Endspiels über sich hinaus und holten sich mit dem 32:25-Sieg verdientermassen den ersten Titel, den es in der Saison zu gewinnen gab. Bei Halbzeit lag der BSV 16:12 voran.

Nach diesem Erfolg geht es in der Meisterschaft weiter. Im Halbfinal treffen die Bischofszeller am 2. April in der Bruggwiesenhalle ebenfalls auf die Schaffhauser Spielgemeinschaft. Im anderen Halbfinal stehen sich Arbon und Neftenbach gegenüber. (pd)

Aktuelle Nachrichten