Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Turbulente Zeit gut überstanden

Die Genossenschafter der Raiffeisenbank Zihlschlacht-Muolen-Bischofszell genehmigten an ihrer Versammlung in Amriswil die Rechnung 2015. Zudem wählten sie die Mitglieder des Verwaltungsrates für die nächsten vier Jahre.
Barbara Hettich
Der für die kommenden vier Jahre gewählte Verwaltungsrat der Raiffeisenbank Zihlschlacht-Muolen-Bischofszell: Heinz Bochsler, Karin Schmid, Jürg Heeb, Sandra Glavas (neu) und Präsident Marcel Vontobel sowie Jeanette Kempf (verabschiedet) mit Bankleiter Rolf Müller. (Bild: Barbara Hettich)

Der für die kommenden vier Jahre gewählte Verwaltungsrat der Raiffeisenbank Zihlschlacht-Muolen-Bischofszell: Heinz Bochsler, Karin Schmid, Jürg Heeb, Sandra Glavas (neu) und Präsident Marcel Vontobel sowie Jeanette Kempf (verabschiedet) mit Bankleiter Rolf Müller. (Bild: Barbara Hettich)

AMRISWIL. «Die Raiffeisenbank hat sich mit ihren genossenschaftlichen Grundsätzen bewährt», stellte Verwaltungsratspräsident Marcel Vontobel an der Jahresversammlung der Raiffeisenbank Zihlschlacht-Muolen-Bischofszell fest. 486 von insgesamt 5212 Genossenschafterinnen und Genossenschaftern konnte Vontobel am Freitagabend im Pentorama begrüssen. 2015 sei finanzpolitisch ein turbulentes Jahr gewesen, sagte er weiter und erinnerte an die Aufhebung des Franken-Mindestkurses, an den drohenden Grexit oder an die Schwankungen des chinesischen Aktienmarktes.

Neubau im Rohbau fertig

Auch für die Raiffeisenbank Zihlschlacht-Muolen-Bischofszell war das vergangene Jahr kein einfaches. Es war geprägt von der Schliessung der Geschäftsstelle in Zihlschlacht und vom Neubau in Bischofszell. «In Zihlschlacht werden wir mit einem Bancomaten für Ein- und Auszahlungen sowie einem Beratungszimmer weiterhin vor Ort bleiben», versprach Marcel Vontobel. Beim Neubau in Bischofszell sei der Rohbau inzwischen abgeschlossen. Nun beginne der Innenausbau, die Fertigstellung der Fassade und die Renovation der Nachbarliegenschaft. Für die Wärmegewinnung wird man laut Vontobel im April eine Tiefenbohrung durchführen.

Bankleiter Rolf Müller präsentierte die Erfolgszahlen, welche von den Genossenschaftern diskussionslos genehmigt wurden. Das Jahr 2015 schliesst bei einer Bilanzsumme von 639 Millionen Franken mit einem Jahresgewinn von 1,018 Millionen Franken. Die Anteilscheine werden zu 6 Prozent verzinst.

Neues Verwaltungsratsmitglied

Alle vier Jahre wird der Verwaltungsrat der Raiffeisenbank neu gewählt. Mit Ausnahme von Jeanette Kempf stellten sich alle bisherigen Mitglieder wieder zur Verfügung. Neu in dieses Gremium gewählt wurde Sandra Glavas, Anwältin aus Muolen.

Nachdem auch Verwaltungsratspräsident Marcel Vontobel für die kommenden vier Jahre bestätigt worden war, stürmte Theo Hitzig (Kabarett Lapsus) die Bühne, erklärte dem Publikum, warum er die bessere Wahl gewesen wäre, scheuchte den Verwaltungsrat von der Bühne, eröffnete erst die Bar und dann das Nachtessen. Mit seinem Bühnenpartner Bruno gab er einen ersten Vorgeschmack, was die Zuschauer im Unterhaltungsteil des Abends zu erwarten hatten: beste Unterhaltung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.