TKB berät Firmenkunden neu von Weinfelden aus

KREUZLINGEN. Die Thurgauer Kantonalbank strukturiert um. Firmenkundenberater für die Region Kreuzlingen arbeiten künftig von Weinfelden aus.

Urs Brüschweiler
Drucken
Teilen
Die TKB kümmert sich auch in Kreuzlingen weiter um ihre Firmenkunden. (Bild: ubr)

Die TKB kümmert sich auch in Kreuzlingen weiter um ihre Firmenkunden. (Bild: ubr)

Kreuzlingen. Der Inhaber eines Kreuzlinger Handwerkbetriebs ist besorgt. Als Kunde der TKB werde er in Zukunft von Weinfelden aus betreut werden, teilte er der Redaktion mit. Bisher habe sein Kundenberater in der Kreuzlinger Filiale gearbeitet. Bedeutet dies, die Unternehmer der Grenzstadt müssen künftig nach Weinfelden fahren, um ihre Geschäfte zu tätigen? TKB-Sprecherin Anita Schweizer kann beruhigen: «Für die Kunden ändert sich nichts.» Es sei zwar richtig, dass 7 der 54 Mitarbeiter in Kreuzlingen im Verlaufe der nächsten Monate ihren Arbeitsplatz nach Weinfelden verlegen, doch würden sie ihre Kunden immer noch direkt vor Ort betreuen. Die Berater werden für Sitzungen in die Kreuzlinger Filiale oder direkt zum Kunden kommen. «Die Nähe zu den Kunden ist uns ganz wichtig.» Der Grund für die Verlagerung seien Teamzusammenführungen, mit welchen man Synergien besser nutzen könne, erklärt Anita Schweizer.

Christian Neuweiler, Präsident des Kreuzlinger Arbeitgeberverbandes, hat von dieser Umstrukturierung auch schon gehört. Er erkennt dabei aber kein Problem und sieht die Kundennähe nach wie vor als gegeben an.

Aktuelle Nachrichten