Tischgespräche beim SP-Abstimmungsstamm

SULGEN. Im Vorfeld zum Abstimmungssonntag vom 28. Februar organisiert die SP-Sektion AachThurLand einen öffentlichen Abstimmungsstamm. Mit Kurzinformationen und Diskussionen zu den vier Vorlagen, möchte sie Entscheidungshilfe bieten.

Drucken
Teilen

SULGEN. Im Vorfeld zum Abstimmungssonntag vom 28. Februar organisiert die SP-Sektion AachThurLand einen öffentlichen Abstimmungsstamm. Mit Kurzinformationen und Diskussionen zu den vier Vorlagen, möchte sie Entscheidungshilfe bieten. Im Abstimmungsstamm, bei dem unterschiedliche Haltungen zur Sprache kommen sollen, sieht die SP-Sektion eine Gelegenheit, Schlagworte zu hinterfragen und Zusammenhänge zu erkennen.

Urs Bösiger, Co-Präsident der SP ATL, führt über die Änderung des Bundesgesetzes über den Strassentransitverkehr im Alpengebiet (zweite Gotthardröhre) ein. Juso-Mitglied Franziska Bender stellt die Volksinitiative «Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln» vor. Bruno Ottiger, CVP AachThurLand, informiert zur Initiative «Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe» und Peter Roduner, SP AachThurLand, über die Durchsetzungs-Initiative zur Ausschaffungs-Initiative. Im Anschluss erzählt Regierungsrätin Cornelia Komposch über ihre Erfahrungen im Regierungsrat. Alle Interessierten sind herzlich zum öffentlichen Abstimmungsstamm eingeladen. Dieser findet am Donnerstag, 28. Januar, um 19.30 Uhr im kleinen Saal vom Restaurant Löwen an der Hauptstrasse 27 in Sulgen statt. (red.)

Aktuelle Nachrichten