Thurgauer Autorinnen lesen auf dem Flohmarkt – Vom Armsein mitten unter uns

Merken
Drucken
Teilen
Thurgauer Autorinnen lesen auf dem Flohmarkt – Vom Armsein mitten unter uns (Bild: Max Eichenberger)

Thurgauer Autorinnen lesen auf dem Flohmarkt – Vom Armsein mitten unter uns (Bild: Max Eichenberger)

Arbon In ihrem Buchprojekt «Haben und Sein» hat die Freidorfer Schriftstellerin Andrea Gerster zusammen mit Christina Walker Beiträge von 23 Autorinnen zusammengetragen – Texte, die ganz unmittelbar vom «Armsein mitten unter uns» handeln und ein gesellschaftlicher Seelensiegel sind. Unter der Moderation von Andrea Gerster (rechts) lasen in den Flohmarkt-Räumen Tanja Kummer, Ruth Erat und Tabea Steiner.