Tempo 30 geprüft

Die Belastung der Friedenstrasse und der Landquartstrasse zeigen es: Die Verkehrsumlagerung auf die neue Kantonsstrasse hat noch nicht im erwünschten Ausmass stattgefunden. Gemäss Stadtammann Andreas Balg wird geprüft, bei der «verkehrsorientierten» Landquartstrasse Tempo 30 einzuführen.

Merken
Drucken
Teilen

Die Belastung der Friedenstrasse und der Landquartstrasse zeigen es: Die Verkehrsumlagerung auf die neue Kantonsstrasse hat noch nicht im erwünschten Ausmass stattgefunden. Gemäss Stadtammann Andreas Balg wird geprüft, bei der «verkehrsorientierten» Landquartstrasse Tempo 30 einzuführen. Gleichzeitig mit der Auflage der Tempo-30-Zone im Bergli Nord wird Bereichsleiter Rainer Heeb zufolge die geplante «Blaue Zone» im Altstadt-nahen Gebiet zwischen Bahn sowie Alemannen-, Römer-, Brauerstrasse öffentlich aufgelegt. (me)