Technikwoche an der Kanti

ROMANSHORN. Die 33 Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse der Kantonsschule Romanshorn setzen sich diese Woche intensiv mit dem Thema Technik im Allgemeinen und dem Ingenieurberuf im Speziellen auseinander.

Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Die 33 Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse der Kantonsschule Romanshorn setzen sich diese Woche intensiv mit dem Thema Technik im Allgemeinen und dem Ingenieurberuf im Speziellen auseinander. Organisiert wird diese Woche von der Vereinigung IngCH Engineers Shape our Future mit Unterstützung des Branchenverbandes Swissmem.

Die Technikwoche ist erlebnisorientiert und praxisnah gestaltet. Die Schüler und Schülerinnen erhalten Einblick in Ausbildung und Forschung an der ZHAW School of Engineering, der ETH Zürich, der Empa St. Gallen und der FH St. Gallen, sie besuchen die Firma Fatzer in Romanshorn, diskutieren über Ethik und Technik und arbeiten in Workshops an technischen Problemstellungen.

Hintergrund der Technikwoche ist, dass es in der Schweiz einen Mangel an gut ausgebildeten Ingenieuren und Ingenieurinnen gibt. Das Ziel der Veranstaltung ist, den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Welt der Technik und der Ingenieurberufe zu geben und ihr Interesse zu wecken. Das 1992 initiierte Projekt wird jährlich an rund 35 Gymnasien in der Schweiz durchgeführt und erreicht rund 1300 Jugendliche. Der Verband IngCH Engineers Shape our Future setzt sich seit 1987 für die Förderung eines qualitativ guten Ingenieurnachwuchses ein. (red.)