TC Sulgen hat ersten Senioren-meister gekürt

Zum erstenmal führte der Tennisclub Sulgen die Clubmeisterschaften der Herren in mehreren Alters- und Stärkeklassen durch. Sowohl im offenen Tableau als auch bei den Senioren konnten sich die Favoriten durchsetzen.

Drucken
Teilen

SULGEN. Der Tennisclub Sulgen hatte das Format seiner Clubmeisterschaften überarbeitet und konnte so das Turnier attraktiver gestalten. Mit der Einführung einer Kategorie für Nichtlizenzierte sollte die mentale Hürde zum Mitspielen bei einem Turnier gesenkt werden, und das Seniorenturnier sollte auch ältere Spieler motivieren, an der Meisterschaft teilzunehmen. Das Konzept ging auf: Es gab zahlreiche Anmeldungen in den neuen Kategorien.

Keine Überraschung

In der offenen Konkurrenz gab es keine Überraschungen. Pascal Arndt gewann wie in den Vorjahren den Titel und wird beim Masters der Clubmeister mitspielen dürfen. Der Final gegen Michael Edelmann war eine klare Angelegenheit: Arndt siegte mit 6:1, 6:3.

Erst im Final gefordert

In der neugeschaffenen Seniorenkonkurrenz wurde Andreas Merz seiner Favoritenrolle gerecht. Bis zum Final kaum gefordert, musste er sich im Endspiel gegen Bruno Edelmann richtig anstrengen.

Edelmanns Spiel bereitete Merz erhebliche Probleme, doch gewann er schliesslich mit 6:4, 6:2 und wurde erster Seniorenmeister des TC Sulgen.

Nicht aufgetaucht

In der Kategorie der nicht lizenzierten Spieler konnte kein Clubmeister gekürt werden. Das Publikum wartete vergebens auf die beiden Finalisten. Die beiden Spieler erschienen schlicht nicht zu ihrem letzten Spiel. (pd/man)

Aktuelle Nachrichten