Tanzen für guten Zweck

roggwil. Im Monat Februar wird der Eintrittsbetrag im Fellini-Club in Roggwil um einen Franken erhöht. Davon fliessen je zwei Franken zugunsten der Kindertagesstätte «Pipi Umbrella» in Freidorf.

Drucken
Teilen

roggwil. Im Monat Februar wird der Eintrittsbetrag im Fellini-Club in Roggwil um einen Franken erhöht. Davon fliessen je zwei Franken zugunsten der Kindertagesstätte «Pipi Umbrella» in Freidorf.

«Tanzen für den guten Zweck», heisst es im Februar für die Fellini-Pächter Peter Bommer und Patrizia Germann. «Wir geben unser Dankeschön an diejenigen weiter, die es am besten gebrauchen können», schildern die beiden Gastronomen.

«Für uns ist nicht nur die soziale Verantwortung wichtig, sondern auch dass die Unterstützung in lokale Institutionen fliessen.» Dass die Wahl auf die Kindertagesstätte gefallen ist, hat seinen Grund: «Ein guter Start in der Kita ist ein Vorteil für die weitere Biographie des Kindes», so die Mutter einer fünfjährigen Tochter. «Damit die Qualität der Betreuung weiterhin stimmt, ist die Kita auf Spenden angewiesen.»

In Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätte organisiert der Fellini-Club am Samstag, 20. Februar, von 14 bis 17 Uhr einen Kindermaskenball für Kinder bis acht Jahre und am Samstag, 27. Februar, von 16 bis 19 Uhr für Kinder von 9 bis 14 Jahre. An beiden Maskenbällen werden Betreuerinnen der Kindertagesstätte anwesend sein und die Nachmittage mitgestalten. An den Nachmittagen werden die Getränke zu normalen Tagespreisen angeboten. Aus dem Getränkeerlös wird wiederum ein Grossteil zugunsten der Tagesstätte fliessen. (pd)

Aktuelle Nachrichten