Tanz auf Tisch und Bank

An der Nacht des volkstümlichen Schlagers herrschte ausgelassene Stimmung.

Manuel Nagel
Merken
Drucken
Teilen
«Kommt näher!» Marc Pirchers Aufforderung folgen seine Fans noch so gerne und stürmen zur Bühne hin.

«Kommt näher!» Marc Pirchers Aufforderung folgen seine Fans noch so gerne und stürmen zur Bühne hin.

AMRISWIL. Das Pentorama war zwar nur etwa zur Hälfte gefüllt, doch das hatte keinen merklichen Einfluss auf die Stimmung in der Halle. Schlagerfreunde jeden Alters blieben nicht lange ruhig auf ihren Bänken sitzen, schunkelten hin und her oder tanzten stehend darauf. Die Ostschweizer Lokalmatadorin Marleen zeigte sich als Star zum Anfassen, lief mit dem Mikrophon durch das Pentorama und sang gemeinsam mit dem Publikum ihre grössten Hits.

Die Halle richtig zum Kochen brachte dann aber Marc Pircher: «Sieben Sünden bist du mir wert» sang der Österreicher und mit ihm sämtliche Besucher, von welchen einige bei der umjubelten Zugabe sogar auf den Tischen tanzten.

Gefühlvoll und rassig: Marleen zeigt ihre ganze musikalische Palette. (Bilder: Manuel Nagel)

Gefühlvoll und rassig: Marleen zeigt ihre ganze musikalische Palette. (Bilder: Manuel Nagel)

Die fidelen Mölltaler betreten um Mitternacht die Bühne und schliessen einen fröhlichen Schlagerabend ab.

Die fidelen Mölltaler betreten um Mitternacht die Bühne und schliessen einen fröhlichen Schlagerabend ab.