Tag der Bildung – Bildung für alle

Drucken
Teilen

Romanshorn Am Samstagvormittag, 25. November, öffnet die Kantonsschule Romanshorn mit dem «Tag der Bildung» ihre Türen. Auf dem Programm stehen Impulsreferate, ein Podiumsgespräch wie auch Angebote unter den Titeln «Chunsch druus?», «World-Café» oder «Neu gelernt in 10 Minuten».

Neben der Möglichkeit, Einblick in verschiedene Unterrichtslektionen zu nehmen, setzt die Kantonssschule mit ihrem «Bildungsbasar» in der Kanti-Sporthalle Bildung in unter-schiedlichen Facetten ins Zentrum. Mit dem Biologen und Schulleiter Christoph Bornhauser wie auch mit dem Chemie­ingenieur und technischen Chef eines Start-up-Unternehmens Michael Löpfe sind interessante Referate zu erwarten. Der eine macht sich Gedanken zum Thema «Pubertät», der ist «Innovationen auf der Spur».

In einem Podium über «Frauen in Führungspositionen» kommen Frauen zu Wort: Petra Keel, Stadträtin in Romanshorn und Nina Schläfli, Präsidentin der SP Thurgau, vertreten ihre Meinungen und diskutieren unter der Leitung von Schülerinnen und Schülern.

Schülerinnen und Schüler stehen auch in den weiteren Angeboten im Zentrum. Im World-Café beispielsweise thematisieren sie ihre Erfahrungen an der Schweizer Schule in Chile, die Kultur Spaniens, politische Ereignisse und gehen philosophischen Fragen auf den Grund. Aber auch Neues in Schnellkursen zu lernen, ist möglich. (red)

Das Detailprogramm kann auf www.ksr.ch abgerufen werden.