Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

TÄGERWILEN: Musik erhält Freundschaften

Mit stimmigen Klängen begeisterte der Musikverein bei seinem Kirchenkonzert am Sonntagabend.
Mit Alphorn: der Musikverein Tägerwilen. (Bild: Manuela Olgiati)

Mit Alphorn: der Musikverein Tägerwilen. (Bild: Manuela Olgiati)

Die evangelische Kirche Tägerwilen ist am frühen Sonntagabend mit Zuhörern sehr gut gefüllt. Und wo ein erwartungsfrohes Publikum auf eine gut vorbereitete Musikformation trifft, da springt der Funke zwischen den Musikanten und Zuhörern rasch über. Das war am Sonntag definitiv der Fall. Renate Duppenthaler, Präsidentin des Musikvereins Tägerwilen, vermittelte Hintergründe zu den einzelnen Musikstücken. Dazu lobte sie die Zusammenarbeit mit dem musikalischen Leiter, Thomas Gmünder. Unter seiner Direktion begann das Konzert auf einem Berggipfel. «La Haut sur la Montagne» spielte Franziska Dütsch auf dem Alphorn, während sie das gesamte Register begleitete. Anschliessend machten die Musikanten mit «Robinson Crusoe» eine abenteuerliche Schifffahrt. Mit dem «Adagio» ging es etwas ruhiger weiter. «Friends for Life» hatte eine besonders feierliche und auch emotionale Kraft. Einerseits war es ein Wunschstück eines Mitglieds. Anderseits sprach Dirigent Thomas Gmünder von Freundschaften in guten wie in weniger guten Zeiten. «Zusammenschmieden und eine frohe Einheit bilden», das lobte die Präsidentin sehr am neuen Dirigenten. Seit August rückt Thomas Gmünder als erfahrener musikalischer Leiter die 40 Musikanten näher zusammen. Bereits vor zwei Jahren hat er den Musikverein Tägerwilen interimistisch geleitet. Der Geschichtenerzähler Heinz Zürcher brachte die Zuhörer mit der Weihnachtsgeschichte «Die Bescherung» zum Schmunzeln. «Just a Closer Walk“ war ursprünglich ein Gospelsong. Der Musikverein spielte die Version von Don Gillis. Auffallend waren die gut gespielten Soli. Nach der Zugabe stimmte Dirigent Thomas Gmünder «Oh, du Fröhliche» an, bevor es hinaus in die Winternacht ging, wo Glühwein serviert wurde. Die Young Tunes spielten dazu Adventslieder.

Manuela Olgiati

kreuzlingen@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.