TÄGERWILEN: Maschinen für jedes Blech

Die Gebrüder Spiegel AG öffnete am Wochenende die Türen ihres Neubaus für die rund 500 Besucher.

Drucken
Teilen
Zwei Besucher folgen den Ausführungen von Luigi Greco und Daniel P. Spiegel. (Bild: Donato Caspari)

Zwei Besucher folgen den Ausführungen von Luigi Greco und Daniel P. Spiegel. (Bild: Donato Caspari)

Die Gäste staunten nicht schlecht, als sie den Showroom des Neubaus der Gebrüder ­Spiegel AG betraten. Futuristisch aussehende Maschinen für die Blechverarbeitung reihen sich in der 1500 Quadratmeter grossen Anlage aneinander, Mitarbeitende demonstrieren an Displays, wie die Maschinen programmiert werden und wie per Knopfdruck das gewünschte Ersatzteil aus einem Lift-Lagersystem in Sekundenschnelle bereitsteht.

«Wir sind bereit für die ­Zukunft», ist Daniel Spiegel überzeugt. Die Erweiterung des Unternehmens sei ein Generationenprojekt, hinter dem die ganze Familie stehe. «Bereits vor Jahrzehnten sagte mir mein Vater, dass wir unser Kompetenzgebiet erweitern sollen.» Doch fehlte lange der Platz für einen Ausbau.

Diverse Maschinen zur Blechverarbeitung

Seit über 132 Jahren bietet die ­Gebrüder Spiegel AG Maschinen und Dienstleistungen für Firmen aus den Branchen Gebäudehülle, Lüftung, Stahl- und Metallbau an. «Wir finden Lösungen für eine profitable Blechbearbeitung», sagt Daniel Spiegel. Dank des Neubaus können nun auch neue Technologien abgedeckt werden. «Dazu sind wir durch die moderne Infrastruktur und die neuen Räumlichkeiten noch flexibler. Und es sind effizientere Arbeitsabläufe möglich», sagt Spiegel. Sein Schwager und Mitinhaber Luigi Greco sagt: «Das Familienunternehmen wird in der vierten Generation geführt.»

Die fünfte Generation war am Tag der offenen Tür ebenfalls vor Ort, begrüsste die Besucher und zeigte sich von ihrer besten Seite. Die Cousins David Greco und Jeremy Spiegel rüsten sich bereits für die Weiterführung des Familienunternehmens.

Desirée Müller

kreuzlingen

@thurgauerzeitung.ch