Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tabula rasa auf dem Breitehof-Areal

Tabula rasa auf dem Breitehof-Areal (Bild: Max Eichenberger)

Tabula rasa auf dem Breitehof-Areal (Bild: Max Eichenberger)

Arbon Von der Brüstung des alten Breitehofs ist der Blick ungewohnt frei Richtung Norden zum See. Wo vor kurzem noch massive Fabrikgebäude und -hallen standen, hat die Abbruchfirma Eberle alles eingeebnet. Geringfügig belastetes Erdmaterial ist gleich mitentsorgt worden. 1,6 Millionen Franken kostet die Altlastenentsorgung. HRS erstellt auf dem Areal eine Wohnüberbauung mit gut fünfzig Wohnungen. Baustart ist Ende April.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.