Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TABLEDANCE UND MEHR: Romanshorner Sex-Etablissement geht wieder auf - und Porno-Klaus kommt an die Eröffnung

Das Nachtlokal an der Kreuzlingerstrasse in Romanshorn soll neu eröffnet werden. Im "House of Paradise" geht es um Tabledance und ein bisschen mehr, heisst es auf der Webseite. Für die Eröffnung ist der aus "Big Brother" bekannte Porno-Klaus angekündigt.
Tanja von Arx
In Romanshorn hat der Nachtclub Paradiso neu eröffnet. Er heisst jetzt House of Paradise. Auch Porno-Klaus von Big Brother mischt mit. (Bild: Donato Caspari)

In Romanshorn hat der Nachtclub Paradiso neu eröffnet. Er heisst jetzt House of Paradise. Auch Porno-Klaus von Big Brother mischt mit. (Bild: Donato Caspari)

"Du hast Charme, Sexappeal und beherrschst die Kunst der Verführung? Dann bist du im 'House of Paradise' richtig." Das frühere "Paradiso" an der Kreuzlingerstrasse soll in Kürze neu eröffnet werden. Mit diesem Slogan suchen die Drahtzieher nach arbeitswilligen Damen, wie auf der entsprechenden Webseite zu lesen ist.

Gemäss aktuellen Plänen handelt es sich um einen Tanz- und Nacht-Club mit Bar. "Tabledance mit ein bisschen mehr", steht auf Facebook. Ebenfalls online wird’s nochmals konkreter: Im sogenannten Mittagsangebot kostet eine Viertelstunde mit einem Girl 80 Franken, mit Zimmerservice und besonderen Wünschen zahlt man für eine ganze Stunde schon mal 300 Franken. Besagte Wünsche solle man bitte vorher abklären.

Stripper für Frauen

Nicht nur für Männer sind die gesuchte Klientel. Geschäftsleiter Bryan Schweikert sagt auf Nachfrage, auch für Frauen seien Angebote angedacht. Solche würden bislang in Romanshorn fehlen. "Jeweils am Dienstag werden Stripper auftreten, etwa die Chippendales. Magic-Mike-mässig."

Für die Eröffnung ist laut Schweikert Porno-Klaus eingeplant. Der deutsche Sänger und Porno-Darsteller, der durch die Teilnahme in der zehnten Staffel von "Big Brother" berühmt wurde, hat dazu in einem Video auf Facebook referiert. Die Eröffnung musste allerdings verschoben werden. Man stehe mit der Gemeinde noch in Abklärungen, sagt Schweikert.


Schweikert ist laut eigenen Angaben eingemietet. Gemäss dem Geodienst Thurgis gehört das Lokal der Pecomana AG mit Sitz in St.Margrethen. Verwaltungsrat Christian Klammer war am Freitag nicht erreichbar, Geschäftsleiter Remo Pingiotti bezog letzte und vorletzte Woche keine Stellung. Zweck der Firma ist laut dem Handelsregister einerseits ein Yachtcharterbetrieb im Ausland, andererseits eine Event-Incentive-Organisation.

Die Gretchenfrage richtet sich nach dem Besitzer

Die Besitzerfrage hat eine längere Geschichte. Anfang 1990 wurde der Betrieb als Nachtclub eröffnet. Nach nur sieben Monaten stand er erstmals in den Schlagzeilen. Flyer kündigten eine Neueröffnung an, was zum Gerücht führte, die Liegenschaft am Dorfausgang Richtung Uttwil habe den Besitzer gewechselt. Änderungen gab es jedoch lediglich in der Geschäftsführung, Eigentümer blieb die Gastrosit AG.

Nach elf Jahren wurde das "Paradiso" zum biederen Restaurant Rössli, das sich dann doch als weniger bieder entpuppte, als der Name vermuten liess. Bei einer gross angelegten Razzia im März 2002 wurden 13 Frauen wegen Verdachts auf Prostitution und Verstösse gegen Aufenthaltsbestimmungen verhaftet. Der Verdacht gegen die Frauen erhärtete sich. Auch der Inhaber des Restaurants wurde verhaftet, das "Rössli" geschlossen.

Der letzte Geschäftsführer des als Kontaktbar wiedereröffneten "Paradiso" betonte, dieses wäre kein Bordell, sondern in erster Linie eine Gaststätte. Die Frauen im Freudenhaus in den oberen Etagen hätten selbständig gearbeitet und lediglich eine feste Miete für die Zimmer gezahlt. Gemäss Grundbuchamt war das Gelände, auf dem das Wohnhaus mit der Kontaktbar steht, Eigentum der Allenspach Immobilien AG mit Sitz in Waldkirch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.