Sylviane Götsch kandidiert

An der Budgetversammlung der Evangelischen Kirchgemeinde Bürglen vom nächsten Sonntag ist ein neues Mitglied der Kirchenvorsteherschaft zu wählen, weil Hans Eberli Ende Mai aus der Behörde zurücktritt. Für diesen Sitz schlägt die Behörde Sylviane Götsch aus Istighofen vor. Sie würde das Amt am 1.

Drucken
Teilen

An der Budgetversammlung der Evangelischen Kirchgemeinde Bürglen vom nächsten Sonntag ist ein neues Mitglied der Kirchenvorsteherschaft zu wählen, weil Hans Eberli Ende Mai aus der Behörde zurücktritt. Für diesen Sitz schlägt die Behörde Sylviane Götsch aus Istighofen vor. Sie würde das Amt am 1. April antreten und das Ressort «Anlässe» von Hans Eberli übernehmen. Wie Irene Bösiger, Präsidentin der Kirchenvorsteherschaft, mitteilt, ist auch nach der Wahl am Sonntag noch immer ein Sitz in der Kirchenvorsteherschaft frei, und zwar im Ressort Liegenschaften. (es.)

Aktuelle Nachrichten