Surfen im Internet mit viel höherer Geschwindigkeit

Als FTTH (englische Abkürzung für: Fibre to the Home) bezeichnet man das Verlegen von Lichtwellenleitern vom Rechenzentrum direkt in die Wohnung. Vom Ausbau des Glasfasernetzes in Zihlschlacht-Sitterdorf profitieren Blidegg, Hüebli,

Merken
Drucken
Teilen

Als FTTH (englische Abkürzung für: Fibre to the Home) bezeichnet man das Verlegen von Lichtwellenleitern vom Rechenzentrum direkt in die Wohnung. Vom Ausbau des Glasfasernetzes in Zihlschlacht-Sitterdorf profitieren Blidegg, Hüebli,

Helmishub, Leutswil, Degenau und Wilen sowie der Flugplatz Sitterdorf. Als nächster Ort wird Hohlenstein ans Glasfasernetz angeschlossen. Die Internetkapazität erhöht sich durch das Glasfaserkabel von 2 auf 200 Mbit/Sekunde, ist also 100mal besser als der heutige Grundversorgungsauftrag. Ab 15. November bietet die Telekabel Bischofszell AG neue Produkte mit einer Leistung von bis zu 400 Mbit/Sekunde an. (st)