Suppe nach der Sommerpause

Drucken
Teilen

Bürglen Am Samstag findet wieder ein Suppenzmittag in Bürglen statt. Die Organisatoren erhoffen sich viele Besucherinnen und Besucher am ersten Anlass nach der Sommerpause. Der Erlös wird der Stiftung Lerchenhof zugutekommen. Dank verschiedener Spenden können die Bewohnerinnen und Bewohner dieser In­stitution in Homburg jeweils ein Sommer- und ein Winterlager geniessen. Diese Lager sind im Heimalltag eine willkommene Abwechslung und machen allen viel Spass. Livia, eine Teilnehmerin, meinte: «Mir hat das Zugfahren und das Schwatzen mit den Betreuern gefallen» – eine grosse Freude für eine der mehrfach behinderten Bewohnerinnen. Der Suppenzmittag im evangelischen Kirchgemeindehaus beginnt am Samstag um 11.15 Uhr. Es gibt auch Kaffee und Kuchen. Beim letzten Suppenzmittag vor der Sommerpause kamen 490 Franken für die Sonnhalde Münch­wilen zusammen. (red)