SUMMER DAYS: Bereit für rockige Sommerabende

In den Uferanlagen haben Sattelschlepper und Spezialtransporter viele Tonnen Material für den Aufbau der Infrastruktur des Summer Days Festivals auf dem weitläufigen Areal abgeladen. Die dreissig Meter breite Bühne ist bereits errichtet.

Max Eichenberger
Drucken
Ungetüm aus Stahl: Die neun Meter hohen stählernen Bühnenbogen werden mit viel Kraftaufwand verankert.

Ungetüm aus Stahl: Die neun Meter hohen stählernen Bühnenbogen werden mit viel Kraftaufwand verankert.

Noch können Radler den Seeweg zwischen Hafen und Schwimmbad passieren. Es gibt Zonen, die nicht mehr zugänglich und abgesperrt sind. Auf der Quaiwiese unterhalb des ehemaligen Saurer-Werks 1 spannen sich riesige Stahlbogen über die Bühne.

Neun Meter hoher Bühnenbogen

40 Meter gross ist die Plattform und 15 Meter tief. Ein grosser Kran zirkelte am Dienstag die stählernen Trägerskelette für das Bühnendach und die Scheinwerferbatterien zwischen den Bäumen in Position, um verankert zu werden.

Neun Meter hoch. Das kostete zuletzt, bis alles im Lot war und verschraubt, auch noch einigen manuellen Kraftaufwand. Wenn am kommenden Wochenende auf dieser Bühne gerockt wird, muss alles niet- und nagelfest halten. Zelte und Einrichtungen stehen auch schon parat – inmitten der Wiese die Mixer-Bar.

Neue Wasserleitung erstellt

Das Gelände fasst 10 000 Besucher. Die Arbon Energie AG stellt den Pfuus für die Veranstaltung bereit.

Auf Zeit ist eine neue Wasserleitung erstellt worden, so dass die Versorgung unmittelbar beim Festivalareal gewährleistet ist. Ansonsten gibt es auch noch den See. Doch ist der Wasserstand zu tief, um wie bei früheren Open Airs hineinspringen zu können.

Wo was hinkommt, sei vor den Sommerferien schon ausgesteckt worden, sagt Gregor Wick, Bereichsleiter Sport Freizeit Liegenschaften der Stadt. Die Abnahme wird am Freitag erfolgen.

Mobile Garderoben mit Spiegel

Im Seeparksaal sind die mit Spiegel versehenen Künstlergarderoben eingebaut worden. Unter anderem befinden sich hier im abgesperrten Bereich auch das Produktionsoffice und die Fahrerzentrale. Von ihren Hotels werden die Musiker vor Ort chauffiert.

Ausverkauft sind die Tickets für das Freitagsprogramm mit Deep Purple und Uriah Heep sowie die Zweitagespässe. Für den Samstag (Bligg, Gölä) gibt's noch wenige Billette. Ausgebucht sind der Campingplatz und der Wohnwagenpark.

PW-Parkplätze stehen im Saurer WerkZwei zur Verfügung.

Wasser ab Hahnen: Eine neue Leitung wurde ins Gelände gelegt. (Bild: Max Eichenberger)

Wasser ab Hahnen: Eine neue Leitung wurde ins Gelände gelegt. (Bild: Max Eichenberger)

Überall stehen noch Kisten herum.

Überall stehen noch Kisten herum.

Bodenplatten schonen Gelände.

Bodenplatten schonen Gelände.

Beim Aufbau sind Muskeln gefragt.

Beim Aufbau sind Muskeln gefragt.