SULGEN: Nach zwei Jahrzehnten endlich am Ziel

Nach Abschluss der Revisionsarbeiten lädt der Verein Eurovapor am Samstag zur Loktaufe ein.

Merken
Drucken
Teilen

Während 20 Jahren waren die Vereinsmitglieder von Eurovapor in der Lokremise Sulgen damit beschäftigt, eine 130 Tonnen schwere, schrottreife Dampflok vom Typ C 5/6 2969 original- getreu zu restaurieren und wieder fahrtüchtig herzurichten. Als stärkste Dampflok der Schweizerischen Bundesbahnen vor über 100 Jahren für die Gotthard- strecke gebaut, wird die Lokomative liebevoll «Elefant» genannt.

Fast auf den Tag genau vor 49 Jahren, am 30. November 1968, war die Lok zum letzten Mal offiziell für die SBB im Einsatz. Das Ende des Dampfzeital­ters war besiegelt. Danach stand die Lok drei Jahrzehnte als Denkmal beim Sulzerareal in Winterthur. Dem Verein Eurovapor ist es zu verdanken, dass die Lok vor dem Abbruch bewahrt wurde.

Nach unzähligen Schwierigkeiten im Verlauf der 20-jährigen Instandstellungsarbeiten ist die historische Lokomotive nun betriebsbereit und kann auf einer Einweihungsfahrt morgen Samstag, 25. November, auf einer kurzen Fahrt nach Arnegg unter Dampf erlebt werden. In Arnegg lässt sich die Dampflok bei einer zusätzlichen Anfahrt aus der Steigung fotografisch festhalten. Zuvor findet in Sulgen die Loktaufe statt. Je nach Wetterverhältnissen kann der Boden weich sein. Den Teilnehmern wird daher gutes Schuhwerk empfohlen.

Ein Extrazug fährt um 14.30 Uhr in Sulgen ab Gleis 3. Ein Spezialticket zur Mitfahrt kostet für Erwachsene 30 Franken und für Kinder bis 16 Jahre zehn Franken. Die Billette werden direkt im Zug verkauft. Die Platzzahl ist beschränkt. Daher ist eine Anmeldung obligatorisch: entweder online auf www.eurovapor.ch oder Telefon 071 622 57 89. (red)

Einweihungsfest

Samstag, 25. November: 9.50 bis 10 Uhr: Eintreffen der Gäste in der Lokremise, Chaletstrasse 26a; 10 Uhr: Ansprachen; 10.20 Uhr: Einfahrt der Dampflok und Taufe; 10.45 bis 11.20 Uhr: Apéro; 11.30 Uhr: Fahrt nach Arnegg; 12.10 Uhr: Ankunft in Arnegg; 12.30 Uhr Rückfahrt nach Sulgen; 13.10 Uhr: Ankunft in Sulgen.