Strasse wird saniert

Drucken
Teilen

Egnach Das Tiefbauamt des Kantons Thurgau beabsichtigt, die Arbonerstrasse in Neukirch zwischen dem Kreisel und Ortsausgang Richtung Arbon instand zu stellen. Am Montag, 5. Februar, beginnen die umfangreichen Tief- und Strassenbauarbeiten. Bei stark winterlichen Verhältnissen wird der Baubeginn verschoben. Aus heutiger Sicht können die Arbeiten im August abgeschlossen werden.

Im Wesentlichen werden folgende Arbeiten ausgeführt: Ersatz und Neuaufbau der schadhaften Asphaltschichten; Ersatz und Neubau verschiedener Werkleitungen; Ersatz und Neubau verschiedener Randabschlüsse und Strassenentwässerungsleitungen; Umbau der nach Westen verschobenen Bushaltestelle; Neubau von behindertengerechten Fussgängerschutzinseln.

Der motorisierte Individualverkehr wird während der Bauarbeiten im Einbahnsystem durch die Baustelle geführt. Die Strecke Steinebrunn – Arbon kann wie gewohnt durch Neukirch fahren. Die Gegenrichtung wird über Frasnacht und Egnach umgeleitet. (red)