Stimmbürger sagten Nein

An der Gemeindeversammlung vom 28. November lehnten die Stimmberechtigten den Kauf von Parzelle Nr. 2134 in Sitterdorf ab.

Drucken
Teilen

An der Gemeindeversammlung vom 28. November lehnten die Stimmberechtigten den Kauf von Parzelle Nr. 2134 in Sitterdorf ab. Der Gemeinderat hatte vorgeschlagen, die Liegenschaft Bahnweg 1 zu erwerben, das Gebäude abzubrechen und auf dem 323 Quadratmeter grossen Areal zwölf öffentliche Parkplätze zu errichten. Dazu hätte die Versammlung einen Kredit von 450 000 Franken bewilligen müssen. Das Grundstück mit dem darauf befindlichen Wohnhaus hätte 380 000 Franken gekostet. Dieser Preis war der Mehrheit zu hoch. (st)