Steuerfusssenkung in Sicht

Die Rechnung 2007 und der Finanzplan 2008 bis 2013 zeigen ein sehr positives Finanzbild der Gemeinde Kemmental. Auch konnte die Landgemeinde ihre Einwohnerzahl im Jahr 2007 von 2178 auf 2241 Einwohner vergrössern.

Die Rechnung 2007 und der Finanzplan 2008 bis 2013 zeigen ein sehr positives Finanzbild der Gemeinde Kemmental. Auch konnte die Landgemeinde ihre Einwohnerzahl im Jahr 2007 von 2178 auf 2241 Einwohner vergrössern. Die Rechnung schliesst bei einem Ertrag von 5,103 Millionen und einem Aufwand von 4,379 Millionen Franken mit einem Gewinn von 723 809 Franken ab. Der Ertragsüberschuss wird vornehmlich für Abschreibungen verwendet. Und weil keine grossen Investitionen anstehen, rechnet der Gemeinderat im Finanzplan mit einer weiteren Steuerfusssenkung auf 2009 von 70 auf 60 Prozent. Für die Jahre 2010 bis 2013 will der Gemeinderat mit einem Steuerfuss von 58 Prozent die Gemeinde führen. Weiter stimmte die Gemeindeversammlung dem Investitionskredit von 200 000 Franken für die Kanalisation in Dippishausen zu. Auch wurde Monika Knill als Gemeinderätin verabschiedet; sie gehörte seit Januar 1996 dem Rat an. (mbz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.