Steirerclub auf Reise

Zwölf Mitglieder des Ostschweizer Steiererclubs folgten der Einladung ins Dorf Bartholomäberg im Montafon. Mit typisch österreichischer Gastfreundlichkeit wurden sie von ihrem Gastgeber Kurt Glabischnig empfangen.

Merken
Drucken
Teilen

Zwölf Mitglieder des Ostschweizer Steiererclubs folgten der Einladung ins Dorf Bartholomäberg im Montafon. Mit typisch österreichischer Gastfreundlichkeit wurden sie von ihrem Gastgeber Kurt Glabischnig empfangen. Dieser stimmte mit brillanter Tenorstimme den Song «Überall auf der Welt scheint für die Steirer die Sonne» an. Ein Ausflug mit dem Kleinbus führte die Truppe nach dem Essen auf die Alp Rellseck, wo der Präsident auf seiner Steirischen Harmonika heimatliche Melodien spielte. Viel zu schnell, hiess es für die Steirer wieder Abschied zu nehmen. (red.)