Starke Frauen – harter Kampf

ROMANSHORN. Vom 4. bis 9. Juli steht das Lohnmobil – ein feuerroter Container – an der Hafenstrasse auf dem Parkplatz bei der Festwiese in Romanshorn.

Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Vom 4. bis 9. Juli steht das Lohnmobil – ein feuerroter Container – an der Hafenstrasse auf dem Parkplatz bei der Festwiese in Romanshorn. Die Frauenzentrale TG, die Infostelle Frau+Arbeit und die Gewerkschaft Syna laden zu dieser Wanderausstellung zur Lohngleichheit von Männern und Frauen ein.

Als Beitrag zur Ausstellung zeigt das Kino Roxy am Mittwoch, 6. Juli, um 20.15 Uhr den Film «Die Suffragetten – Taten statt Worte». Zu Beginn des 20. Jahrhunderts nimmt die politische Frauenrechtsbewegung in Grossbritannien ihren Anfang. Die Aktivistin Emmeline Pankhurst ruft zu öffentlichen Protesten gegen die Diskriminierung der Frauen auf. Doch der Staat reagiert immer brutaler auf die Demonstrationen. Die protestierenden Frauen sind vor allem Arbeiterinnen. Sie riskieren alles bei ihrem Kampf für das Wahlrecht und die allgemeine Gleichstellung der Frau. Als die friedliche Auflehnung jedoch nichts bewirkt, greifen die Frauen zu radikaleren Mitteln.

Der Film aus dem Jahr 2015 wird im Original mit deutschen Untertiteln gezeigt. Der Eintritt ist frei, spendiert von der Infostelle Frau+Arbeit. Der Frauenverein Romanshorn und die Frauenzentrale TG offerieren Kuchen und Getränke. (red.)