Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Stadtrat: Bedingungen für Kandidatur

Bischofszell Aufgrund des Rücktritts von Erich Schildknecht per 30. Juni 2018 muss ein Sitz im Stadtrat Bischofszell neu besetzt werden. Gestützt auf § 10 a der geltenden Gemeindeordnung der Stadt Bischofszell wählen die Stimmberechtigten die Mitglieder des Stadtrates im Majorzverfahren an der Urne. Die Ersatzwahl für den Rest der laufenden Amtsdauer (1. Juli 2018 bis 31. Mai 2019) findet am 10. Juni statt. Ein allfälliger zweiter Wahlgang wird am 1. Juli durchgeführt.

Gemäss § 36 des Gesetzes über das Stimm- und Wahlrecht sind Wahlvorschläge bis spätestens am 55. Tag vor dem Wahltag, das heisst bis 16. April, der Stadtkanzlei (Marktgasse 11, 9220 Bischofszell) einzureichen, um auf die Namenliste aufgenommen zu werden. Spätere Kandidaturen finden keine Aufnahme, wählbar sind die betreffenden Personen aber trotzdem. Vom Volk gewählte Personen können ihr Amt nur ausüben, wenn sie den Wohnsitz im Amtsgebiet haben.

Wahlvorschläge sind von den Vorgeschlagenen mit ihrer Unterschrift zu bestätigen und von mindestens zehn im Wahlkreis wohnhaften anderen Stimm- berechtigten zu unterzeichnen. Die Unterschriften können nicht zurückgezogen werden. (red/st)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.