Stadt beteiligt sich am «felix»

ARBON. Analog den Gemeinden Steinach, Horn und Roggwil hat sich der Stadtrat Arbon entschieden, ebenfalls der Genossenschaft der Zeitung «felix» beizutreten. Er hat an seiner letzten Sitzung entschieden, 20 Genossenschaftsscheine à 500 Franken zu kaufen.

Drucken
Teilen

ARBON. Analog den Gemeinden Steinach, Horn und Roggwil hat sich der Stadtrat Arbon entschieden, ebenfalls der Genossenschaft der Zeitung «felix» beizutreten. Er hat an seiner letzten Sitzung entschieden, 20 Genossenschaftsscheine à 500 Franken zu kaufen. Er wolle damit auch die Bedeutung würdigen, die die einmal wöchentlich erscheinende Zeitung für die Region habe, heisst es in einer Mitteilung der Stadt. Die Unabhängigkeit des «felix» bleibe gewahrt. Denn jeder Genossenschafter habe an der Genossenschaftsversammlung nur eine Stimme. Der «felix» ist bereits amtliches Publikationsorgan der Stadt Arbon, wie die Thurgauer Zeitung auch.

Für eine Stadtbehörde respektive für eine Stadtverwaltung sei es sehr wichtig ist, dass die von ihr kommunizierten Mitteilungen zeitnah und in adäquatem Umfang publiziert werden. Dieses Anliegen sei mit dem «felix» gewährleistet. (red.)

Aktuelle Nachrichten