Spitzenplätze für Jürg Thalmanns Wagerswiler Biere

WAGERSWIL. Der Wagerswiler Hobbybierbrauer Jürg Thalmann hat am Wochenende mit seinen Bieren erfolgreich an der 20. Siostrophy teilgenommen – dem Wettbewerb der Schweizer Kleinbrauereien. Die Bierbrauer reichten für den Anlass im zürcherischen Wald 178 Biere in 18 Kategorien ein.

Drucken
Teilen
Bierbrauer Jürg Thalmann. (Bild: Nana do Carmo)

Bierbrauer Jürg Thalmann. (Bild: Nana do Carmo)

WAGERSWIL. Der Wagerswiler Hobbybierbrauer Jürg Thalmann hat am Wochenende mit seinen Bieren erfolgreich an der 20. Siostrophy teilgenommen – dem Wettbewerb der Schweizer Kleinbrauereien. Die Bierbrauer reichten für den Anlass im zürcherischen Wald 178 Biere in 18 Kategorien ein. Thalmann ging mit 3 Bieren ins Rennen. Wie schon im letzten Jahr holte er mit seinem Wagerswiler Huusbier in der Kategorie Kölsch den 1. Platz. Sein Weihnachtsbier belegte in der Kategorie «Bier mit Gewürzen und Früchten» den 3. Platz und in der Kategorie «Weizen hell» landete sein Bier auf dem 7. Schlussrang. (red.)

Aktuelle Nachrichten