Spektakel und Spannung

Beim Seenachtfest 2010 setzt das OK unter Peter Klöckler den Schwerpunkt auf ein «familienfreundliches, weniger hektisches Programm». So macht am Freitag eine Schlagernacht – unter anderem mit Francine Jordi und Oesch's die Dritten – den Auftakt.

Drucken
Teilen

Beim Seenachtfest 2010 setzt das OK unter Peter Klöckler den Schwerpunkt auf ein «familienfreundliches, weniger hektisches Programm». So macht am Freitag eine Schlagernacht – unter anderem mit Francine Jordi und Oesch's die Dritten – den Auftakt. Mit Gagen für die verschiedenen Auftretenden und übrigen Kosten macht das Teilbudget des VVA 30 000 Franken aus. Eine Neuerung betrifft den Standort der Hauptbühne; diese wird laut Klöckler im Bereich des Summerdays-Musikareals stehen.

Entsprechend verlagert um die Ecke des Fliegerdenkmals wird der Abschuss des Feuerwerks von den beiden Ledischiffen. Man erhofft sich im Juni diesmal gutes Wetter und budgetiert einen Gewinn von 10 000 Franken.

Beschlossene Sache ist – nach 2006 – wieder eine eintrittsfreie Fussball-WM-Lounge unterhalb des Schlosshügels. Getränke und Food sollen allerdings vor Ort konsumiert werden. Fürs Publikum wird die Schlosshügel-Terrasse einbezogen. Ein entsprechend grösserer LCD-Grossbildschirm (5 mal 3 Meter) wird Klöckler zufolge aufgestellt.

(me)

Aktuelle Nachrichten