Spatenstich für Kirchenzentrum mit Erdsonde

Bischofszell. Auf Freitag, 26. September, um 18 Uhr, lädt die Evangelische Kirchgemeinde Bischofszell-Hauptwil zum Spatenstich für das Kirchenzentrum auf der Kirchwiese bei der Johanneskirche ein.

Drucken
Teilen

Bischofszell. Auf Freitag, 26. September, um 18 Uhr, lädt die Evangelische Kirchgemeinde Bischofszell-Hauptwil zum Spatenstich für das Kirchenzentrum auf der Kirchwiese bei der Johanneskirche ein. Sinnbildlich für die lebendige Kirchgemeinde, die von Hunderten von Mitgliedern geprägt wird, sollen nicht nur einige wenige Verantwortliche den Spatenstich vollziehen, sondern möglichst viele Menschen mithelfen, die einen eigenen Spaten oder eine eigene Schaufel mitbringen. Der gut halbstündige Anlass mit kurzer Besinnung, einigen Liedern und anschliessendem Apéro ist öffentlich.

Im Hinblick auf den Spatenstich und die kurz darauf geplanten ersten Aushubarbeiten hat die Baukommission der Evangelischen Kirchgemeinde Bischofszell-Hauptwil die ersten Arbeiten nach konsequenten Vergaberichtlinien vergeben. Dabei hat sie sich aufgrund vielseitiger Anregungen auch für eine umweltfreundliche Heizung mit Erdsonde entschieden. Damit kann das Kirchgemeindezentrum mit erneuerbarer Energie geheizt werden. Diese Zusatzkosten können laut der Baukommission im Rahmen des regulär gesprochenen Baukredits der Kirchgemeindeversammlung verantwortet werden und bedürfen dank des hohen Kostenbewusstseins keines Zusatzkredits. (pd)

Aktuelle Nachrichten