Spar sucht neuen Geschäftsführer

ROMANSHORN. Seit vielen Jahren können die Romanshorner im Spar an der Bahnhofstrasse einkaufen. Ob das so bleibt, ist fraglich: Der jetzige Pächter gibt den Laden auf.

Christa Kamm-Sager
Drucken
Der Spar an der Bahnhofstrasse in Romanshorn. (Bild: Christa Kamm-Sager)

Der Spar an der Bahnhofstrasse in Romanshorn. (Bild: Christa Kamm-Sager)

Die Regale im Spar an der Bahnhofstrasse sind nur noch teilweise gefüllt. Kündigt sich hier eine baldige Schliessung an? «Wir versuchen eine Lösung zu finden, damit der Laden weitergeführt wird», lässt sich Silvia Manser von der Spar-Medienstelle vernehmen.

Selbständiger Partnermarkt

Der Romanshorner Spar ist ein selbständiger Partnermarkt. Das heisst, der Geschäftsführer bezieht bei Spar die Produkte und führt den Laden aber auf eigene Rechnung und Risiko. Ein Drittel der Spar-Läden seien Filialen, zwei Drittel selbständige Partnermärkte, wie Silvia Manser von der Spar-Medienstelle auf Anfrage weiter informiert. «Wir sind daran, jemanden zu finden, der den Laden in Romanshorn weiterführen möchte», so Manser.

Leere Fläche

Geschäftsführer im Romanshorner Spar ist seit Mitte 2006 René Hanke. Seit Anfang Jahr wisse er, dass er in Romanshorn aufhören werde. Auch er hofft, dass der Spar-Standort erhalten bleiben könne, äussert er sich.

Gleich neben dem Spar in der Zentrumsüberbauung steht seit letztem Oktober ein weiteres Ladengeschäft leer. Dort, wo früher «Otto's» eingemietet war und danach die Modekette «Chicorée», ist seit letztem Oktober leere Fläche. «Chicorée» hat sich in Romanshorn auf nur noch einen Standort im Einkaufszentrum Hubzelg zurückgezogen.