SONTERSWIL: Ein Frauenheld im Turnverein

Volle Ränge an der Unterhaltung der turnenden Vereine Illhart-Sonterswil. Zum Motto «Best of» schwelgen Turner und Gäste gemeinsam in Erinnerungen.

Manuela Olgiati
Merken
Drucken
Teilen
Die Turnerinnen und Turner begeisterten mit einer akrobatischen Show. (Bild: Manuela Olgiati)

Die Turnerinnen und Turner begeisterten mit einer akrobatischen Show. (Bild: Manuela Olgiati)

Unter dem Motto «Best of» zeigten die Turnvereine Illhart-Sonterswil am Wochenende ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Präsident Lukas Schaller und Präsidentin Manuela Inauen begrüssten am Sonntagnachmittag zu diesem Gaudi zahlreiche Kinder und Erwachsene in den Zuschauerreihen. Auf dem Sofa der Nebenbühne machten es sich Patrick Reusser und Sabrina Strasser als Moderatoren bequem. Geboten wurden eine ausgezeichnete Choreographie, Akrobatik und viel Theaterspass. Kurzfilme leiteten zur eigentlichen Show über. Gezeigt wurde ein Querschnitt aller Abteilungen aus den letzten 20 Jahren Turnerunterhaltung des STV Illhart-Sonterswil. Das 100-Jahr-Jubiläum hatte der Verein in diesem Sommer mit dem Kreisturnfest gefeiert.

Anekdoten aus dem stiebenden Sägemehl

Eine weitere Feier auf der Bühne ist das 75-Jahr-Jubiläum der Jugendriege. Namentlich begrüsste Jugileiter Marco Moser ehemalige «Jugibuben» aus dem Gründerjahr 1941 im Saal. Max Christinger und Hans Zbinden erzählten lustige Anekdoten von Turnstunden im stiebenden Sägemehl. Als «Schellen Ursli» zeigte sich das MuKi-Turnen farbenfroh. Als tanzende Schlümpfe kamen die Kinder vom Kinderturnen auf die Bühne. Auf Einkaufstour waren die Mädchen klein unter dem Thema «Migros». Die kleine Jugi brillierte mit «Star Wars». Die Mädchen gross hängten die Nummer von «Space Jam» gekonnt an. Nach der Pause zogen die grossen Jugis als «7 Zwerge» das Publikum in ihren Bann. Die Frauen- und Männerriege begeisterte mit «Spanischer Tanz».

Nachdem der Turnverein und die Turnerinnen mit der akrobatischen Performance «Üsi Heimat» ihr turnerisches Können unter Beweis gestellt hatten, entführten 34 Turnerinnen die Zuschauer mit der tänzerischen Einlage «Frozen» zu einem wahren Augenschmaus. Das Schlussbouquet setzten die Turner brillant mit der originellen Show «Elvis» um.

Viel zu lachen gab es zum Schwank. Die Theatergruppe Sonterswil zeigte an der Turnshow den Einakter «Klasseträffe» von Maya Gmür. Vreni Baumann trifft als erste im Restaurant Alpenblick ein. Auch der Frauenheld Fritz Wagner ist da. Wer wissen möchte, wie die Geschichte weiter geht, hat am Freitag und Samstag beste Chancen. Jeweils um 20 Uhr gibt es weitere Aufführungen in der Mehrzweckhalle Sonterswil.

Reservationen für die Aufführungen am kommenden Freitag und Samstag nimmt Jeannette Aerne unter der Telefonnummer 052 763 32 29 zwischen 18 bis 21 Uhr entgegen.