Sonntagszopf für guten Zweck

SULGEN. Am nächsten Samstag, 31. Oktober, backen Sekundarschüler im Rahmen des Firmkurses in der Pfarrei St. Peter und Paul Zöpfe. Diese wiegen 250, 500, 750 oder 1000 Gramm. Mit den Flyern, die in den Kirchen aufliegen, oder per E-Mail an jugend@kathsulgen.

Merken
Drucken
Teilen

SULGEN. Am nächsten Samstag, 31. Oktober, backen Sekundarschüler im Rahmen des Firmkurses in der Pfarrei St. Peter und Paul Zöpfe. Diese wiegen 250, 500, 750 oder 1000 Gramm. Mit den Flyern, die in den Kirchen aufliegen, oder per E-Mail an jugend@kathsulgen.ch kann man einen frischen Sonntagszopf zum Preis von fünf bis zwölf Franken bestellen. Dieser wird von den Jugendlichen am Samstagnachmittag frischgebacken und anschliessend bis an die Haustüre geliefert. Die Zöpfe können auch ab 17 Uhr im Saal unter der katholischen Kirche in Sulgen abgeholt werden.

Einwohner aus Bürglen, Donzhausen, Erlen, Götighofen, Heldswil, Kradolf, Schönenberg und Sulgen können bis Donnerstag, 29. Oktober, eine Bestellung abgeben (Leute aus anderen Ortschaften auf Anfrage). Der Verkaufserlös kommt einem Waisenhaus in Kenia zugute, das von Michaela Hut aus Schönenberg begleitet wird. Sie wird das Geld in Empfang nehmen und dort einsetzen, wo es am dringendsten gebraucht wird. (red.)