Sommer-Universiade

Gemessen an der Zahl der Teilnehmer ist die Sommer-Universiade neben den Olympischen Sommerspielen die zweitgrösste Sportveranstaltung der Welt. Sie findet alle zwei Jahre an einem anderen Austragungsort statt. Zur Teilnahme zugelassen sind nur Athleten mit Studentenstatus.

Drucken
Teilen

Gemessen an der Zahl der Teilnehmer ist die Sommer-Universiade neben den Olympischen Sommerspielen die zweitgrösste Sportveranstaltung der Welt. Sie findet alle zwei Jahre an einem anderen Austragungsort statt. Zur Teilnahme zugelassen sind nur Athleten mit Studentenstatus. Dieses Jahr messen sich an der Sommer-Universiade knapp 8000 Wettkämpfer aus über 170 Nationen. Zu den 21 Sportdisziplinen gehören unter anderem Schwimmen, Volleyball, Fechten, Tennis, Judo und Fussball. Die 26. Ausgabe der Weltsportspiele der Studenten wird vom 12. bis 23. August in Shenzhen, China,

ausgetragen. Neben der Sommer-Universiade existiert auch eine Winter-Universiade. (vsc)

Aktuelle Nachrichten