So kommunizierte die Behörde im «Seeblick» vom 19. Juni 2015: «Stadtrat wird Polizeireglement erlassen»

Drucken
Teilen

Mit der Erarbeitung eines Polizeireglements will der Stadtrat Romanshorn unter anderem klare Verhältnisse für das Zusammenleben im öffentlichen Raum schaffen, den unterschiedlichen Voraussetzungen in den Stadtteilen Rechnung tragen und ein nachvollziehbares und verständliches Werk erlassen. Weil die Rechtsgrundlage mehr Themen umfassen wird als ursprünglich geplant, verzögert sich die anvisierte Inkraftsetzung auf diesen Sommer. Das inhaltlich vom Stadtrat Anfang Mai verabschiedete Reglement wird derzeit redaktionell überarbeitet und im Stadtrat noch einmal beraten. Danach werden die Bewohnerinnen und Bewohner der von Gastronomie- und Gewerbetrieben im Aussenbereich am stärksten betroffenen Gebiete zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Das Reglement wird vor der Inkraftsetzung im amtlichen Publikationsorgan der Stadt publi­ziert und an einer Pressekonferenz detailliert vorgestellt.