Skaterpark wurde leicht angepasst

Drucken
Teilen

Güttingen An der letzten Gemeindeversammlung vom 20. Juni wurde das Kreditbegehren in der Höhe von 90000 Franken zur Umplatzierung und Erweiterung der Skateranlage genehmigt. Inzwischen habe man mit den turnenden Vereinen das Gespräch gesucht und das Projekt den Wünschen entsprechend angepasst, teilt der Gemeinderat Güttingen mit. Zudem wurde bei dem Vorhaben nochmals speziell auf die Durchfahrtsbreite Rücksicht genommen sowie eine mobile Toilette integriert. Das Baugesuch zum Projekt kommt nun zur Auflage. Der Gemeinderat teilt zudem mit, dass in der Kirche der Katafalk zu einer öffentlichen Toilette umgebaut worden sei. Diese sei behindertengerecht und könne ab sofort benutzt werden. (red)