SITTERDORF: «Rock mi heut Nacht»

Einen musikalisch abwechslungsreichen Abend bot der Musiktreff Bischofszell am Samstagabend in der Mehrzweckhalle in Sitterdorf.

Drucken
Teilen
Die Sunnebrüller waren nicht nur ein Hingucker. (Bild: Barbara Hettich)

Die Sunnebrüller waren nicht nur ein Hingucker. (Bild: Barbara Hettich)

Wenn über zwei Dutzend Akkordeonisten, Gitarristen und Singers die Halle rocken, dann ist Unterhaltungsabend des Musiktreffs Bischofszell. Mit «Tijuana Taxi» oder Strauss-Walzer-Klängen brachten die Musikanten von Beginn weg Schwung in die Halle. Temperamentvoll spornte Dirigentin Helen Bösch das Orchester an, und sei es beim «Delilah» von Tom Jones oder beim ewigen Schlager «Eine neue Liebe…» wurde auch in den Zuschauerreihen kräftig mitgesungen. Die Filmmusik von «Fluch der Karibik» wird gerne von Musikformationen gespielt, passend auf das Akkordeon-Ensemble zugeschnitten ertönte ein Arrangement im Shanty- oder Seemannslied-Stil – einfach grossartig, der Musiktreff brachte die Wogen zum Rauschen.

Die Gründerin kümmert sich um den Nachwuchs

Souverän moderierte Isabelle Röllin durch den Abend, wusste zu jedem Stück etwas Spannendes zu erzählen.

1975 hat Elisabeth (Sissy) Giger-Widmer, Akkordeon-, Gitarre- und Heimorgellehrerin, den Musiktreff Bischofszell gegründet. Nach wie vor kümmert sie sich um den Nachwuchs. Den ersten Teil des Abendprogramms gestaltete sie mit Schülerinnen und Schülern von der Musikschule Bischofszell. Akkordeon- und Gitarrenensemble spielten mit Begeisterung gängige Lieder – mal Ländler, mal Pop und dazwischen auch spanische Rhythmen. Für beste Unterhaltung sorgten die Kinder und Jugendlichen mit «Sunnebrüller», einem Hit der Schwizergoofe. Mit Sonnenbrillen und Ukulelen ausgestattet, wurde mit Hingabe gespielt und gesungen. Eine gelungene Soloeinlage bot die junge Klarinettenspielerin Vanessa mit «Heaven» von Gotthard, einfühlsam begleitet vom Gitarrenensemble.

Höhepunkt des Abends war das grosse Finale, alle Musikanten und Singers drängten sich auf die Bühne, und mit «Rock mi heut Nacht» von den Alpenrebellen brachte der Musiktreff alle Zuhörer zum Mitklatschen und die Halle zum Beben. «Was gibt es Schöneres, als vor einem grossen, begeisterten Publikum zu spielen», dankte Präsidentin Jasmin Knobel allen Beteiligten für den gelungenen Abend.

Barbara Hettich

bischofszell@thurgauerzeitung.ch