Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sisis Kleid und Napoleons Geschirr

Referat über Bruno Stefanini, Besitzer des Schlosses Luxburg in Egnach: Buchautor Miguel Garcia erzählt, wie er Winterthurer Altstadthäuser erwarb, antike Waffen sammelte und Kennedys Tisch ersteigerte.
90 Personen kamen an den Vortrag im Seeclubhaus Egnach. (Bild: pd)

90 Personen kamen an den Vortrag im Seeclubhaus Egnach. (Bild: pd)

EGNACH. Bruno Stefanini kennt fast jeder in Egnach, den Schlossherrn, der seit 1980 im Besitz der Luxburg ist und einige Zeit dort lebte. Wie die meisten seiner Liegenschaften ist auch diese ihrem Schicksal überlassen und sie altert. Ein Kaufangebot der Gemeinde Egnach hat Stefanini ausgeschlagen. In der Zwischenzeit gelang es den Verantwortlichen, mit der Denkmalpflege die Sanierung des Daches zu vereinbaren.

Ein Pionier im Baugeschäft

Buchautor Miguel Garcia erzählte kürzlich im Seeclubhaus, wie Stefanini als Jugendlicher zum Pionier im Baugeschäft wurde. Er hatte in Winterthur Altstadthäuser erworben und Mehrfamilienhäuser gebaut und schuf ein Erfolgsmodell, das ihm grossen Reichtum verschaffte. Als der Boom in den 70er-Jahren endete, widmete sich Stefanini Kunst und Geschichte. Er besitzt antike Möbel, Waffen und die grösste Schweizer Armbrust-Sammlung. Einiges bunkert er in seinen Schlössern. Ferner ersteigerte er ein Kleid von Sisi, einen Tisch von Kennedy und Napoleons Geschirr.

Gründervater der Stiftung

Bruno Stefanini gründete die gemeinnützige Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte 1980, um die Bevölkerung an seinen Errungenschaften teilhaben zu lassen. Stefaninis Leidenschaft galt dem Sicherstellen von Kunst für die Schweiz. Diesem Wunsch bleibt der Stiftungsrat treu. Stefanini hat sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem Geschäft zurückgezogen. Bis jetzt ist offen, was mit den Sammlungen geschieht. Man versuche ein Inventar zu erstellen, heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde. «Wir hoffen, unserem Schloss Luxburg wird Sorge getragen.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.