Singer-Songwriter in der Vollmondbar

Bischofszell. An der heutigen Vollmondbar am Quellenweg 5, die um 19 Uhr öffnet, ist Frank Vetter zu Gast. Im Laufe seiner 15jährigen Bühnenpräsenz entwickelte sich Frank Vetter vom rauhbeinigen Rocksänger zum feinfühligen Singer-Songwriter.

Drucken

Bischofszell. An der heutigen Vollmondbar am Quellenweg 5, die um 19 Uhr öffnet, ist Frank Vetter zu Gast. Im Laufe seiner 15jährigen Bühnenpräsenz entwickelte sich Frank Vetter vom rauhbeinigen Rocksänger zum feinfühligen Singer-Songwriter.

Nach seinem Début-Album «Different Moods» vor zwei Jahren zog sich der Musiker erneut ins Tonstudio zurück und präsentiert nun seine Maxi CD «I just want to sing a song». Frank Vetter arbeitet dabei mit wenigen akustischen Instrumenten, die er sparsam einsetzt. Sie harmonieren jedoch umso effektvoller mit seinen stimmigen, bisweilen auch melancholischen Texten und seiner charakteristischen Stimme. Frank Vetter orientiert sich musikalisch an Grössen wie Neil Diamond, Glen Hansard, Luka Bloom oder Eddie Vedder. (pd)

Aktuelle Nachrichten