Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sie pflegen die guten Gespräche

Mitglieder der Erfa-Gruppe Weinfelden mögen Informationen aus erster Hand und persönliche Kontakte. Auch am Weihnachtsessen hielten 120 Unternehmer aus der Region diese Tradition aufrecht.
Christoph Lanter, Vorstandsmitglied der Erfa-Gruppe, und Angelo Razzino, Bandleader von Drums2Streets aus Kreuzlingen. (Bild: pd)

Christoph Lanter, Vorstandsmitglied der Erfa-Gruppe, und Angelo Razzino, Bandleader von Drums2Streets aus Kreuzlingen. (Bild: pd)

WEINFELDEN. Durch den Abend führte das Vorstandsmitglied Christoph Lanter. Er motivierte in seiner Ansprache die Mitglieder, das Handy für vier Stunden abzuschalten und so eine Kurzerfahrung in Digital Detox – digitaler Abstinenz – zu machen. Eine permanente, nur oberflächliche Informationsbeschaffung berge die Gefahr, dass man in seiner persönlichen Risikoeinschätzung immer mehr Sicherheit fordere, sagte Lanter.

Mehr Sicherheit

Die Frage sei tatsächlich, wie viel Freiheit die Gesellschaft aufzugeben bereit sei, um mehr Sicherheit zu erhalten. «Fundierte Informationen aus erster Hand, das persönliche Gespräch sowie Interesse und Zeit sind das Erfolgsrezept der Erfa-Gruppe», sagte Lanter. Neben der persönlichen Horizonterweiterung komme auch die Kontaktpflege unter den Mitgliedern nicht zu kurz. Die Veranstaltungen der Erfa-Gruppe 2015 wurden durchschnittlich von 86 Teilnehmern besucht. Eine hohe Zahl, die den Vorstand der Erfa-Gruppe mit Stolz erfülle. Ein Höhepunkt in dem zu Ende gehenden Jahr war der Auftritt von Chris von Rohr.

Vom Mars bis zur Mode

Das Programm 2016 ist thematisch differenziert. Den Start im Januar macht Martin Neff, Chefökonom bei Raiffeisen. Weitere Referenten im nächsten Jahr sind Steve Schild, der ein One-Way-Ticket auf den Mars haben möchte, oder Roger Herzig, CEO der RWD Schlatter AG, der über seine Meinung zu Null-Fehler-Systemen spricht. Wer sich modisch weiterbilden will, besucht den Anlass mit Jeroen van Rooijen. Nach dem offiziellen Teil spielte als Überraschungsgast die Formation «Drums2Streets» aus Kreuzlingen vor einem begeisterten Publikum. (red.)

Jahresprogramm 2016: www.erfa-gruppe.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.