Sie haben einen eigenen Stil

Claudia und Kurt Wagner sind aus der Bischofszeller Kunstszene nicht mehr wegzudenken. Seit 35 Jahren verblüffen die beiden mit ihren Werken.

Georg Stelzner
Merken
Drucken
Teilen
Kurt und Claudia Wagner präsentieren im Garten ihres Anwesens an der Sonnenstrasse zwei kürzlich entstandene Stelen. (Bild: Georg Stelzner)

Kurt und Claudia Wagner präsentieren im Garten ihres Anwesens an der Sonnenstrasse zwei kürzlich entstandene Stelen. (Bild: Georg Stelzner)

BISCHOFSZELL. Ob es tierische Geschöpfe, menschliche Gestalten oder ornamentale Objekte sind – ihnen allen ist eine unverwechselbare Handschrift eigen. Claudia und Kurt Wagner sind stolz darauf, dass ihre Werke schnell erkannt und richtig zugeordnet werden. «Wir hatten nie das Gefühl, uns einem Trend anpassen zu müssen», erklärt die Keramikerin Claudia Wagner. Das Bekenntnis zu einem eigenen Stil schliesse die künstlerische Entwicklung nicht aus. Das Ehepaar betreibt seit einiger Zeit eine bewährte Arbeitsteilung. Kurt Wagner – auch er ein gelernter Keramiker – hat es übernommen, die Kreationen seiner Frau zu glasieren und zu brennen.

Das Anwesen an der Sonnenstrasse 7 ist für Claudia und Kurt Wagner sowohl Wohnort und Refugium, als auch Atelier und Galerie. Die derzeitige Ausstellung dauert bis 28. Juni und ist eine Retrospektive auf das Kunstschaffen der letzten zehn Jahre. Der warmen Jahreszeit entsprechend sind die Objekte im romantischen Garten plaziert, und in diesem dürfen sich die Besucher frei bewegen.

Öffnungszeiten: 13./14. Juni, 14 bis 19 Uhr; 18. bis 28. Juni, 11 bis 19 Uhr.