SF bi de Romanshorner zu Gast

Am Sonntag, 22. August, gastiert die Fernsehsendung «SF bi de Lüt» in Romanshorn. Nik Hartmann moderiert die Sendung, stellt den Zuschauerinnen und Zuschauern die Region vor und präsentiert musikalische Beiträge.

Drucken
Teilen
Die SF-Husmusig. (Bild: pd)

Die SF-Husmusig. (Bild: pd)

Am Sonntag, 22. August, gastiert die Fernsehsendung «SF bi de Lüt» in Romanshorn. Nik Hartmann moderiert die Sendung, stellt den Zuschauerinnen und Zuschauern die Region vor und präsentiert musikalische Beiträge. Die vierköpfige SF-Husmusig arrangiert wie in jeder Ausgabe der Sendung ein Musikstück mit einem geladenen Künstler. Der Metzgermeister Ueli Bernold zeigt, wie eine Spezialität aus der Region auf dem Grill zubereitet werden kann und gibt Tips für zu Hause. Zudem überrascht die Sendung an jedem Ort mit einem witzigen Beitrag mit versteckter Kamera.

OK mit Kreativität

Jeder Austragungsort erhält eine Wochenaufgabe. Für Romanshorn wurde ein OK gebildet, welches aber jederzeit auf zusätzliche Joker-Personen zurückgreifen kann. Dabei sind Geschick und Kreativität vom OK gefragt. Angeführt wird die Gruppe von Christoph Sutter.

Des weiteren wurde vorgängig eine ortskundige Romanshorner Person ausgewählt.

Diese hat die Aufgabe, mit Charme, Schlagfertigkeit und Witz den Moderator in der Sendung zu begleiten und allerlei Wissenswertes über die Gemeinde, das Ortsbild, die Lage und vieles mehr zu erzählen. Für Romanshorn tritt Adi Fischer vor die Kamera. Er ist in Romanshorn aufgewachsen, und nach einem kurzen Abstecher in den Kanton St. Gallen ist er wieder an den Bodensee zurückgekehrt.

Unter freiem Himmel

«SF bi de Lüt» ist öffentlich zugänglich. Die Festwirtschaft wird vom Turnverein Romanshorn geführt. Der Anlass wird unter freiem Himmel durchgeführt und findet bei jedem Wetter statt. (pd)

Aktuelle Nachrichten