Senn: «Fatzer ist überall»

Romanshorn könne stolz und dankbar sein, dass die Fatzer AG für die Gemeinde habe erhalten werden können, versicherte Gemeindeammann Norbert Senn beim Spatenstich.

Drucken
Teilen

Romanshorn könne stolz und dankbar sein, dass die Fatzer AG für die Gemeinde habe erhalten werden können, versicherte Gemeindeammann Norbert Senn beim Spatenstich. Das Unternehmen repräsentiere seine Standortgemeinde in allen Weltteilen und trage so zu einem steigenden Bekanntheitsgrad Romanshorns bei. Fast auf den Tag genau sei ein Jahr vergangen, seit mit einer Orientierung am 6. Oktober vergangenen Jahres und der folgenden Abstimmung die ersten und entscheidenden Schritte zur Erschliessung des Baugebietes getan worden seien. Von Januar bis April habe man alle Einsprachen bereinigt, so dass jetzt der Spatenstich zur ersten Bauetappe habe erfolgen können. (de.)

Aktuelle Nachrichten