Senioren trainieren Umgang mit Rollator

ROMANSHORN. Es war eine Premiere in der Region, und eine geglückte dazu. 22 Senioren übten kürzlich in einem Kurs den Umgang mit dem Rollator in alltäglichen Situationen.

Merken
Drucken
Teilen
Pflegedienstleiterin Kathrin Gurt schaut einer Kursteilnehmerin beim Einsteigen zu. (Bild: pd)

Pflegedienstleiterin Kathrin Gurt schaut einer Kursteilnehmerin beim Einsteigen zu. (Bild: pd)

ROMANSHORN. Es war eine Premiere in der Region, und eine geglückte dazu. 22 Senioren übten kürzlich in einem Kurs den Umgang mit dem Rollator in alltäglichen Situationen. Die Initiative kam vom Klub der Älteren, Pro Senectute nahm die Sache in Kooperation mit dem Haus Holzenstein in Romanshorn an die Hand, und die Genossenschaft Holzenstein beglich die Rechnung.

«Der Versuch hat sich auf jeden Fall gelohnt», sagt Andreas Steinke, der Geschäftsführer des Hauses Holzenstein. Auch die Teilnehmer seien sich einig gewesen: «Wir haben sehr viel gelernt, und Spass hat es auch noch gemacht.» Der Kurs werde darum im nächsten Jahr wiederholt.

Die Senioren lernten unter anderem, mit dem Rollator in einen Bus einzusteigen, und wie sie sich während der Fahrt zu verhalten haben. (red.)