Senioren mit gefüllter Agenda

Zum 30jährigen Bestehen veranstaltete «Senior mach mit» gestern nachmittag eine Jubiläumsfeier im «Thurgauerhof». Gemeindeammann Max Vögeli zeigte sich erfreut über das Engagement der Vereinigung.

Kathrin Schönenberger
Drucken
Teilen
Der Seniorenchor unter der Leitung von Barbara Laager während des Konzertes gestern nachmittag im «Thurgauerhof». (Bild: Kathrin Schönenberger)

Der Seniorenchor unter der Leitung von Barbara Laager während des Konzertes gestern nachmittag im «Thurgauerhof». (Bild: Kathrin Schönenberger)

WEINFELDEN. Gemeinsam singen, Wanderferien geniessen oder gemütliche Stunden mit Jassen verbringen: Bereits seit 30 Jahren engagiert sich die Vereinigung «Senior mach mit» mit einem vielfältigen Jahresprogramm für die Seniorinnen und Senioren. Um das 30jährige Bestehen zu zelebrieren, fand eine Jubiläumsfeier im Thurgauerhof statt. Der grosse Saal war fast bis auf den letzten Platz besetzt, als Gérard Bilger, Präsident von «Senior mach mit», die zahlreich erschienenen Gäste begrüsste. «Über die vergangenen Jahre wurde viel Herzblut in den Verein investiert, darum sind wir heute hier. Wir können stolz sein», sagte Bilger.

Zeit aktiv gestalten

Gegen das Alter könne man zwar nichts machen, aber diese Zeit aktiv und abwechslungsreich zu gestalten, liege bei jedem einzelnen. Gérard Bilger dankte den Sponsoren für die Unterstützung sowie den Organisatoren sämtlicher Veranstaltungen und Ausflügen. Im Anschluss richtete auch Gemeindeammann Max Vögeli das Wort an die Anwesenden. «Ich kann nur kurz bleiben, da ich noch nicht pensioniert bin», sagte Vögeli und schmunzelte. «Wie ich aber sehe, ist Ihre Jahresagenda mindestens so gefüllt wie meine.» Der Gemeindeammann gratulierte dem Verein zum Jubiläum und erwähnte den bedeutenden Stellenwert, den dieses Engagement in der Gemeinde habe. Nach den Ansprachen unterhielt der bekannte Schweizer Komiker Olli Hauenstein das Publikum.

Seniorenchor mit Ständchen

Hauenstein hatte mit seinen träfen Witzen über die Senioren die Lacher auf seiner Seite. Zur musikalischen Unterhaltung trugen die rund 60 Sängerinnen und Sänger des Seniorenchors unter der Leitung von Barbara Laager mit einem Jubiläumsständchen bei.