Senioren fahren z Alp

Vereinsnotiz

Drucken
Teilen
Die Reisegruppe posiert vor der Bahn, mit der sie auf die Schynige Platte gefahren ist. (Bild: PD)

Die Reisegruppe posiert vor der Bahn, mit der sie auf die Schynige Platte gefahren ist. (Bild: PD)

Rollatorrennen über den Thunersee: Die Seniorenferien der Katholischen Pfarreien Weinfelden und Sulgen auf der Meielis­alp waren alles andere als langweilig. Fünf erlebnisreiche Tage verbrachte die Gruppe im Berner Oberland. Von der Rundfahrt mit dem Schaufelraddampfer mit Blick auf die Jungfrau und den Eiger war die Gruppe besonders begeistert. Auch die uralten Bäume des Schlossparks Oberhofen versetzten den ein oder anderen ins Staunen. Wagemutige trauten sich auf die Hängebrücke über den Spissibach. An einem Tag genoss die Gruppe das Mittagessen auf dem blumengeschmückten Krindenhof. Die Senioren konnten auf der Schynige Platte nicht nur den Alphornbläsern zuhören, sondern auch selbst ihr Talent zeigen. Die unvergesslichen Sonnenuntergänge von der Meielis­alp genossen sie gemeinsam. Am Abend vergnügten sich einige mit Spielrunden bis spät in die Nacht. Dank dem Vinzenzverein, welcher den Fahrdienst übernommen hat, konnten alle wohlbehalten heimkehren. (red)