Senioren erholten sich im Allgäu

kreuzlingen. Die ökumenischen Seniorenferien der Kirchgemeinden Tägerwilen-Gottlieben und Ermatingen führten diesmal ins Allgäu. Eine grosse Schar fuhr unter der Leitung von Pfarrer Geister und Marlies Fischer nach Bad Wörishofen.

Drucken

kreuzlingen. Die ökumenischen Seniorenferien der Kirchgemeinden Tägerwilen-Gottlieben und Ermatingen führten diesmal ins Allgäu. Eine grosse Schar fuhr unter der Leitung von Pfarrer Geister und Marlies Fischer nach Bad Wörishofen.

In einem schönen Hotel wurden die Gruppe kulinarisch mit bayrischen Spezialitäten verwöhnt. Eine Stadtführung brachte den Senioren nicht nur den Ort, sondern auch Pfarrer Kneipp nahe, der hier als Wasserdoktor gewirkt hat. Im Kurpark konnten sich die Ausflügler an 5000 Rosenstöcken und am Duftgarten erfreuen.

Ausflüge zum Kloster Irrsee, zu den Königsschlössern, in eine Schmuckfabrik und eine Schifffahrt auf dem Ammersee gehörten zu den Höhepunkten dieser Ferientage. Wohltuende Gemeinschaft erlebte die Gruppe in der täglichen Morgengymnastik, der Andacht und in den gemütlichen Abendrunden. Fröhlich und erholt kehrten alle in den Thurgau zurück. (mgt)