Seltene Gemüsesorten

Drucken
Teilen

Erlen Das Saatgut ist die Grundlage unserer Lebensmittel. Als Bio-Landbau noch belächelt wurde, begannen Christine und Robert Zollinger mit der Rettung seltener Sorten. In Les Evouettes am Genfersee bauten sie die Bio-Samengärtnerei Zollinger auf und retteten damit wertvolle Sorten von Gemüse, Blumen und Kräutern, die ansonsten wohl verschwunden wären.

Am kommenden Dienstag, 27. Februar, 19.30 bis 21 Uhr, berichtet die Biosaatgutpionierin von ihrer Arbeit und gibt einen Einblick in die Geschichte und die Botanik, in die Wirtschaftspolitik (Saatgut-Problematik) und alternative Saatgut-Arbeiten. Der Vortrag findet in der Biogärtnerei Neubauer in Erlen statt. Anmeldung an: gertrud.schoop@bluewin.ch oder Telefonnummer 071 446 80 63, abends. (red)