Seit 42 Jahren bringt sie Stücke auf die Bühne

Die Theater- und Konzertgesellschaft Mittelthurgau besteht seit 1972. Sie war bei der Eröffnung des Kongresszentrums Thurgauerhof als Nachfolgerin der damaligen Museumsgesellschaft gegründet worden.

Drucken
Teilen

Die Theater- und Konzertgesellschaft Mittelthurgau besteht seit 1972. Sie war bei der Eröffnung des Kongresszentrums Thurgauerhof als Nachfolgerin der damaligen Museumsgesellschaft gegründet worden. Trotz Konkurrenz durch das Theaterhaus Thurgau und den Bühnen in benachbarten Orten sei die Theater- und Konzertgesellschaft Mittelthurgau «sehr gut in Weinfelden verankert», sagt Präsident Roland Harders aus Winterthur. «Die Abonnentenzahl konnten wir erfolgreich stabilisieren. Bei den Einzelkarten legen wir deutlich zu.» Im Vorstand sei eine hohe Fachkompetenz versammelt. (es.)